TOP Ö 6: Containerprovisorium für einen 2-gruppigen Kindergarten in der Karlstraße
- Vergabe Lieferung der Container

Beschluss: einstimmig beschlossen

Die Verwaltung wird beauftragt, mit der Fa. Kleusberg GmbH & Co.KG, Remseck am Neckar, einen Mietvertrag über einen Zeitraum von 6 Jahren zum Angebotspreis von 617.193,50 €, abzuschließen, unter dem Vorbehalt der Einigung über den Inhalt eines Mietvertrags.


BM Richter teilt mit, dass es sich hierbei um ein langwieriges Verfahren gehandelt hat. Das Ergebnis der europaweiten Ausschreibung liegt nun vor.

 

Auf Nachfrage teilt er mit, dass die Außenanlagen noch nicht berücksichtigt sind.

 

BM Richter informiert, dass die Verwaltung den Mietvertrag noch entsprechend aushandeln muss. Auch eine Kaufoption wird aus der Mitte des Gemeinderats angesprochen.

 

Auf Nachfrage aus der Mitte des Gremiums teilt BM Richter mit, dass alles was fest im Container eingebaut ist, im Mietvertrag inkludiert ist.

 

Im Hinblick auf die Gestaltung der Außenanlagen wird angesprochen, ob diese so konzipiert werden können, dass die Spielgeräte nach Ablauf des Provisoriums  entsprechend mit umziehen können. Hier teilt Frau Hollatz mit, dass dies nicht immer machbar ist.

 

Nach weiterer Diskussion ergeht der einstimmige

 

B e s c h l u s s :