Betreff
Bauantrag
Karlstraße 27, Flst.1023/1
- Errichtung eines Containerprovisoriums für einen 2-gruppigen Kindergarten
Vorlage
2020/027
Aktenzeichen
632.21
Art
Beschlussvorlage

Beantragt wird die Baugenehmigung zur Errichtung eines Containerprovisoriums für einen 2-gruppigen Kindergarten auf dem Grundstück Karlstraße 27, Flst. 1023/1.

 

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des nicht qualifizierten Bebauungsplanes „Karlstraße – 2. Änderung“, rechtskräftig seit 14.06.1968, in einer Fläche für den Gemeinbedarf Schule / Kindergarten.

Da der Bebauungsplan keine weiteren Festsetzungen enthält erfolgt die Beurteilung des Bauvorhabens auf der Grundlage des § 34 BauGB. Danach muss sich ein Vorhaben u.a. hinsichtlich der Art und des Maßes der baulichen Nutzung in die Eigenart der näheren Umgebung einfügen.

 

Geplant ist die Errichtung eines Containerprovisoriums für eine Kindertageseinrichtung der Gemeinde. In den beiden Gruppen sollen Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bis zu 7 Stunden täglich betreut werden.

Der 1-geschossige Containerbau erstreckt sich L-förmig entlang der Christof- und Karlstraße und umschließt den gemeinsamen Gartenbereich. Rund um das Grundstück wird ein Zaun errichtet.

 

Mit den Containern sollen kurzfristig notwendige Kinderbetreuungsplätze geschaffen und die Zeit bis zur Errichtung eines Kinderhauses überbrückt werden. Geplant ist eine Nutzungsdauer von 24 Monaten.

 

Das ebenerdige Grundstück im Eigentum der Gemeinde liegt zentral und verkehrsgünstig gegenüber dem bestehenden Schul- und Kindergartenzentrum. Notwendige Stellplätze können auf der Parkfläche entlang des Sportplatzes an der Karlstraße zur Verfügung gestellt und entsprechend gekennzeichnet werden, so dass diese auf dem Grundstück nicht angelegt werden müssen.

 

Von Seiten der Verwaltung wird vorgeschlagen, dem vorliegenden Bauantrag das Einvernehmen der Gemeinde nach § 36 Abs.1 BauGB zu erteilen.

Priorität E: ./.

 

1.    Von der Sachdarstellung der Verwaltung wird zustimmend Kenntnis genommen.

 

2.    Die Gemeinde erteilt dem vorliegenden Bauantrag ihr Einvernehmen nach § 36 Abs. 1 BauGB. 

 

Finanzielle Auswirkungen                 Ja                                  Nein

 

   Ergebnishaushalt

       Teilhaushalt:                                       Produktgruppe:      

 

   Investitionsmaßnahme      

       Investitionsauftrag:      

 

Ausgaben
in €

 

lfd. Jahr

Folgejahr(e)

davon VE

Planansatz

     

     

     

üpl / apl

     

     

     

Gesamt

     

     

     

 

Einnahmen
in €

 

lfd. Jahr

Folgejahr(e)

Planansatz

     

     

üpl / apl

     

     

Gesamt